Dieter Maertens

Landschaftliches

 

Unter dem Motto “Landschaftliches“ zeigt Dieter Maertens aus Freiburg Zeichnungen in Graphit und Tusche. Mit seinem radikal reduktionistischen Ansatz erzeugt der Künstler einen spannenden Dialog zwischen Fläche und Linie. Auf dem weiten Gelände der Zeichnung erleben die Betrachter, wie Landschaft auf dem Wege des Künstlerischen erforscht, wie ihre Verwerfungen und Strukturen ertastet und wie ihren Schichtungen nachgespürt wird. Und immer richtet sich der Blick in die Weite, auf einen fernen Horizont. Dabei arbeitet Dieter Maertens auf subtile Weise mit der Dimension des Lichtes, um daneben die dunklen Partien umso tiefer und unergründlicher wiederzugeben.